Protokoll vom 26.11.2018

Protokoll vom 26.11.2018

Tagesordnung:

1.Formalia

2. StuRa

2.1. Bericht aus dem StuRa

2.2. Bewerbungen

2.3. Finanzanträge

2.4. Sonstige Anträge

3. Bericht BufaTa

4. Fachschaftsarbeit

4.1. Kaffee

4.2. Party

4.3. Hütte

4.4. Finanzen

4.5. Berufsperspektiven

4.6. Nachhüttenparty

4.7. T-Shirts und Logo

4.8. Anfrage Referat gegen Faschismus

4.9. Whatsapp-Gruppe

5. Termine und Sonstige

6. Lob und Tadel

—————————————–

 

Protokoll

Tagesordnung

  1. Formalia

Redeleitung (m *): MoMü

Protokoll: L.S.

Beschlussfähigkeit: JA

Genehmigung des Protokolls: JA

Vorschläge zur TO: Kürzel vor den Redebeiträgen im Protokoll?

  1. StuRa

2.1. Bericht aus dem StuRa

 Vorstandsbericht

  • WSSK – Urabstimmung
    • Die WSSK hat den Antrag auf Urabstimmung für nichtig erklärt. 2 der 3 Fragen seien unzulässig
  • Brief
    • Haben am 15.11 einen antisemitschen Brief erhalten und Anzeige erstattet
  • Jour Fixe am Dienstag, 13.11
  • Exzellenz
    • Namen der Gutachter werden 4 Wochen vorher bekannt gegeben
  • Rektorat wird evtl. den StuRa besuchen
  • Namen seitens der VS müssen bis 10.12 bekannt gegeben werden
  • VS mit 2 Leuten (max. 3), Senat mit 2
  • Bericht Prorektorin Studium und Lehre: mental health
  • gibt Podcasts, hat verschiedene Angebote genannt
  • Atteste – Symptomabgabe
  • Rektorat spricht von Rechtsrahmen
  • Vorstand fragt nach, was damit genau gemeint ist
  • ab wohl mal ein einzelnes Rechtsgutachten, auf welches sich die Uni stützt
  • Humanmedizin auch nicht (Begründung: gewisse Autonomie dieser Fakultät)
  • Vorschlag (Seitens Rektorat): Arbeitsgruppe im Januar dazu bilden
  • Landesrektorenkonferenz 30.11 à Rechtsgutachten einholen
  • Fahrradverleihsystem
  • Frage nach Zusicherung für Erhöhung des Semesterbeitrages
  • Rektorat ist willig, kriegen vermutlich ein Schreiben
  • Job Teaser
  • 450 Unis und 5000 Firmen
  • Umsonst für Unis, Firmen zahlen wenn sie die Angebote für alle Unis schalten wollen
  • Mensch war schon da, um das vorzustellen
  • kein Studierender war dabei
  • alle eher skeptisch
  • Nutzung von Uni-Flächen
  • Interesse da, die Regelung evtl. zu ändern
  • Termin Mitte Dezember, um darüber zu reden
  • UniCard
  • Rückseitenänderung ist machbar, kommt wahrscheinlich mit dem nächstem „Schwall“

 

  • FAK (verschiedene Themen beredet, vor allem Informationsaustausch)
  • Rundlauf: Was geht an den anderen Hochschulen? Was sind wichtige Themen und Probleme?
  • Löhne für studentische Hilfskräfte
  • PH will an Uni Niveau anpassen: Bei denen nur Mindestlohn, bei uns 10,01€
  • Inklusion
  • an anderen Hochschulen teils schwieriger, teils einfacher
  • bei psychischen Erkrankungen zum Teil kollegialeres Verhältnis, andererseits kennt man sich (Studierende – Dozierende) eher
  • Atteste und Symptompflicht
  • keine andere der Freiburger Hochschulen hat eine Pflicht zur Symptomangabe
  • Nachwuchsproblematik
  • direktes Ansprechen der Leute
  • klar Herausstellen, was man bereit getan und erreicht hat -> präsent bleiben
  • Vertagt: Earth Day, Dietenbach, LAK, Landesweites Semesterticket

 

  • SWFR-Vertreter*innenversammlung
  • 2 studentische Mitglieder dringend gesucht, morgen in Eilabstimmung
  • Gremium mit eher geringem Arbeitsaufwand, aber wichtig, da Kontakt zum SWFR
  • AS-Sitzung des fzs in Lüneburg
  • Menschen für das europäische Board Meeting der European Students Union wurden mandatiert
  • Gespräche über die Verbandsarbeit wurden geführt
  • Diskussion über den Umgang mit AfD-Hochschulgruppen
  • Stura gegen Diskriminierung im Kontext von Blockchain
  • Referate stellen sich vor und Positionieren sich gegen Diskriminierung

 

 

2.2 Bewerbungen

 

  • Anton Stauder (Stv. Referent gegen Antisemitismus)

Diskussion:    

  • hat fehlerhafte Bewerbung ( nicht gegendert)
  • wirkte ok
  • macht seit Ende letzten Semesters im Referat mit
  • Motivation gegen den steigenden Antisemitismus in der Gesellschaft angehen

Abst.: JA: viele dagegen: – Enthaltung: 2 à angenommen

 

  • Marcia Hohoff

Diskussion: Wurde glaube ich im Eilverfahren abgestimmt?

Abst.

2.3. Finanzanträge

  • Prüfung Jahresabschluss 2017 (Haushaltsbeauftragte)
  • beantragt: 5000€

Diskussion:

  • muss genehmigt werden, da der Abschluss gemacht werden muss
  • rechtliche Verpflichtung
  • sonst Klage und Prozess…

Abst.: Ja: à alle Angenommen

 

  • Lange Nacht der Universität
  • beantragt: 625€

Diskussion:

  • war schon vor einer Woche
  • Aufwandsentschädig, Bands usw. finanzieren

Abst.: ja: à einstimmig angenommen

  • sneep eV Herbsttagung
  • beantragt: 200€

Diskussion:

  • Gruppe mit nachhaltiger Wirtschaft und Ethik in Unternehmen
  • pro Person 50 Euro
  • zweiter Antrag wird folgen
  • Warum ist das schon der dritte Antrag? Keine andern Geldquellen
  • Was ist der konkrete Inhalt? Außer auf Tagungen gehen?
  • Organisieren Vorträge zu Wirtschaftethik Nachhaltigkeitsaktionen, auch in Kooperation mit dem Umweltreferat

Abst.:ja:12 dagegen: 1 Enthaltungen: einige, à angenommen

  • ForUN HamMUN 2018
  • beantragt: 2.050,70 €

Diskussion:

  • stellten sich vor, um Fragen auch zu beantragen. Ist bewusst, dass es eine hohe Summe ist.
  • 24 Student*innen viele mit PoWi
  • Welchen gesell. Nutzen hat das Projekt?
  • Reise nach Hamburg ist Teil der nat. ModelUN in New York
  • Nutzen: Schon früh für UN einsetzen und engagieren
  • Politisches Engagement wurde im Stura widersprochen!
  • ABER: Man steht schon sehr früh für die Werte der UN, UN ist das einzige Mittel für multinationale Kooperation
  • Ist eine Vortragsreihe geplant?
  • Gibt eine Hochschulgruppe-> Delegation
  • Es gibt bereits Vortagsreihen, und Delegation will einen Abschlussbericht machen
  • Frage zur Finanzierung: Fundraising? andere Sponsoren?
  • Ja, fundraising aber es wird insgesamt 50.000 Euro kosten für 24 Student*innen. Daher an möglichst viele Unterstützung
  • Für NY: Nähere Infos über fundraising aber in der Vergangenheit wurde durch fundraising mehr eingenommen als benötigt
  • Lehrstuhl für IB: 500
  • Kaffeeverkauf: ca. 700
  • Kosten sollen allen die Möglichkeit geben an dem Projekt teilnehmen, daher finanzielle Unterstützung
  • ist im Interesse der Student*innen auch für Zukunft des Projekts

Abst.:

Betrag:

2050,70€ ja:15 dagegen: – Enthaltungen: 2 à angenommen

1312:- /

  • Poolvernetzungstreffen
  • beantragt: vertagt, wird momentan nicht behandelt (Prüfung WSSK)

Diskussion

Abst.:

2.4. Sonstige Anträge

  • Ideelle Unterstützung Period.Box

Diskussion:

Abst.:

  • Ideelle Unterstützung Rosekids eV

Diskussion:

Abst.:

2.5 Wirtschaftsplan

  •  Änderungsantrag 1 Gruppenunterstützung (BUF)

Diskussion

Abst.:

  • Änderungsantrag 2 Budgets und Sondertöpfe (Theologie)

Diskussion

Abst.:

  1. Bericht BuFaTa
  • Bierreich! Alles bierseelig…
  • Veschiedene Workshops: Kommunikation zwischen FS
  • Manche Unis veranstalten gemeinsame Treffen aller Fachschaften
  • Umgang mit Erstis, usw.
  • grob ähnelt sich das Programm für Erstis zwischen den Fachschaften
  • Umgang mit Rechts
  • Nette Gespräche,
  • haben über Satzung geredet
  • muss aber noch mal besprochen werden für BuFaTa in der Zukunft
  • alle Studiengänge eines Fachs sollen einen Zusammenschluss bilden, eher lose, kein Verein eher Programm auf den BUFATA regeln
  • nähere Infos in neuer GO
  • Wie ist es mit Stimmrecht?
    • jede FS hat Mitgliedsrecht, Anzahl unbekannt, Stimmen jeweils eine Stimmkarte pro Studiengang
    • BUFATA ist ja generell so ein Meeting aber was wird entschieden, was für uns hier anwendbar ist?
    • viel Diskurs um rechtlichen Grundlagen aber leider weniger Inhaltliches
  1. Fachschaftsarbeit

4.1. Kaffee

  • Kaffeeliste geht rum
  • Wer kauft ein? Wir haben keine Kekse mehr uns nur noch wenig Milch! àS.
  • Immer zu wenig Kekse!!!! Unverschämtheit
  • S geht einkaufen
  • HSG Weitblick hat gefragt warum sie am Fr keinen Kaffeeverkauf mehr haben
  • AK Kaffee hat den Start und Ausschreibung verpasst
  • morgen ist schon geklärt!?

Ist geklärt!

  • Fr wurden die Gruppen angeschrieben wegen Bewerbungen, nur UN Gruppe und BFB
  • AK Kaffee plant eine große Putzaktion diese Woche. Alle willkommen…

4.2. Party

  • Plakate wurden erstellt
  • 2 Treffen geplant, aber kein fester Termin
  • DJ sind so gut wie sicher
  • Geld ist kein Problem
  • Location steht
  • 12 last call für Basteltermin
  • Eintrittspreise? Neue Ergebnisse
  • Aktuell 5€

4.3. Hütte

  • Offene Rechnungen?
  • Hütte hat noch nichts gesendet
  • Getränke wurden zu wenig bezahlt…
  • auf der Hüttennachparty? Anonym noch “ spenden“?
  • Wie informieren wir die Leute über das Problem?

à Über Mailverteiler

4.4. Finanzen

  • alles beantragt was im Budget drin ist, sonst alles gut

 

4.5. Berufsperspektiven

  • Freiwillige?
  • Bericht von letztem Jahr
  • Arbeit mit dem Seminar planen
  • Werbung hauptsächlich
  • einleitende worte
  • Wen lädt man ein?
  • vielleicht ehem. Fachschaftsmitglieder*Innen oder über das Seminar?
  • 2 Treffen des AK
    • vielseitige Gäste, alles vertreten, sehr positiv
    • Arbeit mit dem Seminar war sehr gut
    • Hat jmd. Lust?
    • macht mit lohnt sich! auch Erstis!
  • 3 Menschen haben bereit erklärt

4.6. Nachhüttenparty

Termin: 7.12.

 

Mottovorschläge:

 

  • Im Partykeller der jungen Bundesrepublik – Feiern wie Oma in jungen Jahren!
  • -50er Jahre Wirtschaftswunder “ Persil wäscht auch die braunste Wäsche noch weis…“Mettigel?

à 6 Ja-Stimmen

 

  • 3x Links ist 1x Rechts  #allesvielzulinkshier
    • was soll das heißen?
    • eher nicht so toll

à 0 Stimmen

 

Bundestag & Nacht

  • wie verkleidet man sich?
  • BT oder Berlin Tag und Nacht
  • geklaut vom Neomagazin
  • He vtl als Mutti des Landes

à 8…. 8

 

Bitcoin-Geburtstagsparty! #10Jahre

  • als Bitcoin verkleiden?

à 0 Stimmen

 

50 Jahre 68er – Hippies und so?

  • ?
  • sehr unspezifisch
  • -#niemandmusshippiesein

à 5 Ja-Stimmen

 

Verfassungsschutz

  • breites Potenzial für Verkleidungen

à 1 Ja-Stimme

 

Volksfest in Sachsen

  • hängt mit vorherigem Motto zusammen
  • jeder weiß wie die Sachsen feiern…
  • auch Wir sind mehr?
  • breites Publikum

à7……8 Ja-Stimmen

 

à Münze entscheidet: Adler für Bundestag und Nacht

 

4.7. T-Shirts und Logo

 

  • neues Fachschaftslogo à Zustimmen oder nichts sagen
  • weiß-schwarz, schwarz-weis und rot-weis VFB ein leben lang!!!!!!!
  • was bedeuten die Symbole?
  • sieht cool aus!
  • aus ästhetischen Gründen gegen die Rose
  • Logo ist cool! danke an P.S
  • Rose kann bleiben, aber Tannenzapfen wären besser
  • Wo ist es dann abgebildet?
  • Plakate, Pullis, Veranstaltungen
  • also wenn wir das auf T-Shirt drucken dann müssen wir nochmal reden
  • oder ein Baum
  • weiß nicht wie man die Zapfen da ranmachen soll?
  • immer noch gegen das Blümchen, da kein Bezug zur FS
  • Vorschlag iwas mit Schwarzwald
  • PC auf dem das gespeichert ist kaputt…
  • nur auf Plakate und für T-Shirt nochmal besprechen?
  • Ja passt so
  • Stimmungsbild Rose ja Rose nein?
  • Alternativen machen nur Sinn wenn wir gegen Rose sind
  • Mit den T-Shirts nicht mehr so lange warten bitte
  • jeder eine Stimme
  • Rose, ohne, was anderes…
  • 7/ 3/ 9

à Alternative in naher Zukunft? Nächste Sitzung

 

4.8. Anfrage Referat gegen Faschismus

 

  • wollen Veranstaltung (Workshop) zu Kritischer Theorie machen und fragen uns für Kooperation an
  • hat jmd. Lust?
  • Datum? Scheinbar Januar
  • gemeinsam Workshop ausarbeiten
  • was ist kritische Theorie?
  • Theorieschule, arbeitet sehr viel mit der NS Zeit, darf so nie wieder entstehen! Sehr interessant

 

4.9. Whatsapp-Gruppe

 

  • Weiterführung der Diskussion letzte Woche

à GO. Vertagung wegen Zeit

à ohne Gegenrede angenommen

 

 

  1. Termine und Sonstiges

 

  • 12.: 20Uhr Plakatetreffen, Medienraum im AstA
  • 12: Vaubar / Nachhüttenparty

 

  • Treffen mit Artik wegen Podi zur Kommunalwahl
  • „Listengrillen“
  • Fragenskript bis Januar
  • nächstes Treffen am 18.12.
  • AfD-Frage ist noch nicht geklärt, es gibt die Idee nur
  • nächste Woche nochmal als eigenen TOP

 

  1. Lob und Tadel

 

  • Lob an die 2 Ps fürs Logo
  • Tadel an alle, die auf der Hütte nicht ihre Getränke gezahlt haben
  • Lob an alle, die auf der BuFaTa waren
  • Lob an MoMÜ
  • Tadel an Sitzungslautstärke
  • Tadel an die Hostos für fehlendes Bier
  • Tadel an J.M. für Verschlafenheit
  • Lob an alle, die zu Mo gehen