Protokoll der Fachbereichssitzung vom 21.11.2016

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Protokolle
TO:

TO:
TOP 0 Formalia
TOP 1 Anmerkungen zum letzten Protokoll
TOP 2 StuRa
Bericht und Protokoll
Bewerbungen
Finanzanträge
TOP 3: Masterkritik
TOP 4: Fakultätsratsbericht?
TOP 5: Fachschaftsarbeit 
Geschäftsführungstreffen
Kaffee
Finanzen
Hüttenachparty
Party
Winteressen/ Semesterabschlussessen?
TOP 6: Termine und Sonstiges 
TOP 7: Lob und Tadel
TOP 0 Formalia 
Feststellung der Beschlussfähigkeit:
  • beschlussfähig
RedeleitungM.R.
Protokoll: M.P.
TOP 1 Anmerkungen zum letzten Protokoll 
  • keine
TOP 2 StuRa 
Bericht und Protokoll 
  • Bericht aus dem StuRa (siehe StuRa-Protokoll)
  • Debatte über die VG Wort
  • Die VG Wort wird erklärt, was ist an den geplanten Veränderungen problematisch?
  • Verbreitung von wissenschaftlichen Texten wird erschwert
Wirtschaftsplan
  • Entwurf des Wirtschaftsplans wurde vorgestellt
  • Ist zwar nicht ganz ausbalanciert, es kann aber auf Rücklagen zurückgegriffen werden
  • Gruppenunterstützungstopf wird gekürzt (es wird nicht so viel ausgegeben)
  • Fachbereichsondertopf soll auch gekürzt werden, dafür soll Referatssondertopf aufgestocktwerden
  • Initiativ-Sondertopf soll abgeschafft werden (Initiativen können sich auf Gruppenunterstützungstopf bewerben)
  • Soli-Mittel sollen auch gekürzt werden
  • Was ist gut an dem Wirtschaftsplan, was soll geändert werden? 
  • Meinung: der Plan ist im Großen und Ganzen sinnvoll
  • Allerdings wäre eine Kürzung des Fachbereichsondertopfes nicht optimal
  • Auch der Soli-Topf hat seine Berechtigung
  • Der Initiativ-Sondertopf könnte hingegen gestrichen werden 
  • Es gibt Widerspruch: Der Gruppenunterstützungstopf und Initiativ-Sondertopf könnte aus politischen Gründen problematisch werden 
  • Es wird mehrheitlich entgegen, dass es faktisch politisch nichts ändert aus welchem Topf Initiatven Geld beantragen
  • Auch das AStA-Budget soll gekürzt werden
Bewerbungen 
  • Parwaneh Mirassan (ZfS-Qualitätskommission)
  • Abstimmung: // viele dafür –> angenommen
  • Philipp Stöcks (Eucor Students Council)
  • Kompetenzen dieses Amtes sind überschaubar
  • Abstimmung: // mit großer Mehrheit angenommen
Finanzanträge 
  • Workshop Antirassismus (Rhythmes of Resistance)
  • Debatte: – Teilnehmer*innzahl ist begrenzt –> kein offenes Angebot
  • Es gibt Debatten um Begrifflichkeiten aus dem Antrag (“Sensibilisierung für Weiße”)
  • In kleinen Gruppen kann besser gearbeitet werden, daher kann die Begrenzung der Teilnehmer*innen sinnvoll sein
  • Vorschläge: 
  • 200€
  • 500€
  • 800€ 15 /1 –> Bei einer Gegenstimme angenommen
  • 1.000€7/ 10 –> abgelehnt
  • Abstimmung: //
  • Erstihütte AGeSoz (Fachbereich AGeSoz) 
  • Kasse wurde zwei mal geklaut –> waren bestimmt die zwei schüchternen jungen Männer (siehe BZ)
  • Vorschläge: 
  • 200€ 
  • Abstimmung: // mit großer Mehrheit angenommen
  • Erstihütte TF (Fachbereich TF) 
  • Serverprobleme
  • Vorschläge: 
  • 1740€
  • 200€
  • Abstimmung: //1740€ Angenommen 
  • Material für KGIV-Kaffee (Fachbereiche Politik, AGeSoz, Geschichte und Anglistik)
  • Vorschläge: 
  • 147,80€
  • Abstimmung: // 
            –> angenommen
Sonstige Anträge
  • Ideelle Unterstützung Rhythms of Resistance
  • Debatte: Die misanthropische Fraktion der Fachschaft hasst Sambasta (“sie nerven”)
  • Andere finden sie gut (“sie machen Stimmung”)
  • GO-Antrag: Eine*r der Misanthropen soll einen AK Trommelgruppe gründen
  • –> GO-Antrag angenommen 
  • –> I.* soll Gruppe gründen (Namensvorschlag: die Taddel-Trommler)
  • Unterstützung der Demo gegen Studiengebühren (Vorstand)
  • Abstimmung: // -_> angenommen
TOP 3: Masterkritik
  • Padlink: https://pad.uebergebuehr.de/masterkritiken
  • Freitag 14 Uhr –> Treffen, H. und M. schließen sich kurz und gehen zu dem Treffen um den Master zu kritisieren
TOP 4: Fakultätsratsbericht(L.G.)
  • War aus persönlichen Gründen verhindert und hat bis heute von den anderen Vertreter*innen noch keinen Mitschrieb bekommen
  • Hoffentlich dann nächste Woche!
  • vertagt.
TOP 5: Fachschaftsarbeit 
Geschäftsführungstreffen
–> I.K. und N.S. werden beim Geschäftsführungstreffen gewesen sein (25.11.)
–> soll das Master-Thema angesprochen werden
  • Kaffee 
Kaffeeliste:
                        28.10.            05.12.                12.12.
                        
12-13 Uhr        L. B. (f.)           L.K.                 L.K.
                        S.                   L B. (m.)             L.B. (m.) 
13-14 Uhr        C.                   J.
                        L.                    D. L.            
  • Finanzen 
nicht da
  • Hüttennachparty
    Termin: Freitag 02.12. oder 09.12. haben die meisten Stimmen
     https://dudle.inf.tu-dresden.de/huettennachparty-2016/
    
    Motto: 
    Diktatoren (Diktator*innen) 10 Stimmen –> 5 Ja-Stimmen
    jeweils 7 Stimmen:
    Gemüsegarten 11
    Juraparty 9 Ja-Stimmen
    Party im Sozialismus/ Auferstanden aus Ruinen 15 Ja-Stimmen stolz auf euch, 
    abgesegnet vom ZK
    Verschwörungsspinner*innen 11 Ja-Stimmen
    https://dudle.inf.tu-dresden.de/mottoparty/
    
  • Party 
  • Schmitz Katze: 800€, 8.12. Eintrittsgelder
  • Stusi: 1300-1500€ gewinn bei 900 Leuten, 13/14.1. oder 27.28.1.
  • –> wollen wir Laufkundschaft aus der Stusie?
  • KtS: Platz für 400 Leute, heute Plenum
  • Waldsee: Konditionnen noch nicht bekannt, 27.1. oder ein Donnerstag
  • JazzHaus: 1000€ Pauschale + TechnikerIn, eventuell Weniger Geld für Bier, Keine Shotbar
  • Crash: 7./13./14./27.28.1., 200€ Pauschale + 10% Einnahmen
  • –> Türsteher*innen-Problematik –> Wir dulden keine Faschos 
  • –> Vielleicht sollte man sie in der Verhalndlung vorsichtig damit konfrontieren und nich schon im Vorhinein pauschal Rassismus vorwerfen
  • Abstimmung:
  • Schmitz Katze: 2
  • StuSie 3
  • kts: 3
  • waldsee: 3
  • jazzhaus: 4
  • Crash: viele viele Menschen
–> Wir fordern bei der Aushaldung eine offene Turpolitik (kein Rassismus und andere scheisze) –> aber vernünftig vorgehen
Datum: Samstag wird bevorzugt
            Die Termine Ende Januar sind weniger gut (Klausurenphase)
            7. ist schlecht wegen Werbung
            –> also wird zwischen 13. und 14. angenommen
            –> Eine Mehrheit will Freitag den 13. 
            –> Preispolitik: Freier Eintritt für refugees –> aber mit sensibler Lösung
            
Plakate:   Es wird gegen einen doodle gestimmt
                Erstes Treffen: Mittwoch 20 Uhr 
                –> Kommt zahlreich um bei Bier und Pizza schöne Plakate zu entwerfen
  • Straßen aus Zucker
  • Antrag kam von T. zurück, da unzureichende Erklärung, warum dies für Freiburger Studierende wichtig sei -> wird also morgen nicht behandelt 
  • sollten das aber dringend die Woche noch machen
 
  • Hütte 
        k.A.
  • Winter/ Semesterabschlussessen/feier?
        vertagt
        
  • Berta* verteilen?
  • Demo gegen Studiengebühren
  • Ideen für Transparente:
  • FREIE BILDUNG, FREIES LEBEN – KANN ES NUR OHNE DEUTSCHLAND GEBEN
  • Studiengebühren sind wie Deutschland – sollte man abschaffen
TOP 6: Termine und Sonstiges 
  • 22.11. “Vortrag Schluss mit dem Exellenzwahn” KG1″ HS1015, 20 Uhr 
  • https://www.facebook.com/events/1612684645694938/
  • 24.11.; 20 Uhr; HS 1098 In Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt des SC Freiburg hält Alex Feuerherdt einen Vortrag zum Thema, „Genese und Gegenwart des Antisemitismus im Fußball“ 
  • 24.11. Sozio-Sause
  • https://www.facebook.com/events/1268313256569681/
  • 24.11. Lange Nacht der Universität
  • https://www.facebook.com/events/247135349018018/
  • Asoziales Netzwerk Treffen: 25.11. 6 im ASCHDA
  • 26.11. Demo gegen Studiengebühren  
  • https://www.facebook.com/events/1172709139488917/
TOP 7: Lob und Tadel
 
– Lob an M.S. fürs Bier <3